Die Ohren Gottes

Eine kleine Kunstaktion zur Jahreslosung

13.3.-18.3.2022 im Schloss Beilstein

Als die neunjährige Iris gefragt wurde, wie sie sich Gott vorstelle, antwortete sie: „Der muss aus Millionen von Ohren rund um die Erde bestehen, wie sollte er sonst die Gebete von Millionen von Menschen hören können.“

Inspiriert davon wollen wir in der Schulaktionswoche im März ein Bild zusammen gestalten: 

Wir rufen alle jungen Menschen in Schulklassen, Konfis- und Kommunionsgruppen sowie Kinderkirchen dazu auf, ein Ohr zu malen oder mit Ton, Pappmaschee oder Knete zu gestalten (nicht größer als A6). Schickt Euer Kunstwerk oder bringt es persönlich vorbei (bis zum 18. März) und platziert es selbst im „Orbit“ unserer gemalten Erde im Schlosshof.

Unter den Künstlerinnen und Künstlern werden spannende Preise verlost.

Eva Rathgeber und Frank Widmann machen drei Vorschläge, wie man mit Kindern und Jugendlichen über die Jahreslosung und „Gottes Ohren“ nachdenken kann. Zum Gleichnis vom bittenden Freund findet ihr hier: einen Bibliolog, eine Mitmachgeschichte und die Anregung zu einer Gebetszeit mit Kindern: 

 

Veröffentlicht in Aktuelles.